Anleitung: Schaukel bauen

Anleitung: Schaukel bauen

Für kleine Kinder können Sie fertige Schaukeln kaufen, denn dafür reichen oft stabile Gestelle aus Kunststoff. Größere Kinder benötigen eine sehr stabile Schaukel, denn es kommt darauf an, dass nichts zusammenbricht und dass die Schaukel fest im Boden verankert ist. Im Baumarkt erhalten Sie verschiedene Bausätze dafür, doch können Sie Ihrem Kind eine ganz individuelle Schaukel bauen. Am besten, Sie bauen eine Holzschaukel, denn sie ist stabil und sieht richtig rustikal aus.

Das brauchen Sie dazu

Eine Holzschaukel erfreut Kinder unterschiedlichen Alters. Haben Sie mehrere Kinder oder will Ihr Kind mit Freunden schaukeln, so können Sie die Schaukel entsprechend groß bauen, sodass zwei Schaukeln aufgehängt werden können. Kaufen Sie dafür einen Bausatz im Baumarkt, so ist die Bauanleitung dafür bereits enthalten. Doch nicht immer müssen Sie so einen Bausatz kaufen. Was Sie brauchen, sind Balken, stabile Schrauben und einige Latten, zusätzlich könnten Sie Bandstahl benötigen. Zum Aufhängen der Schaukel benötigen Sie Haken.

Zum Bau der Schaukel brauchen Sie das richtige Werkzeug, zum Sägen, Abkanten, Schleifen usw. Für den Bau der Schaukel erhalten Sie hochwertiges Werkzeug auf www.werkzeugzentrum.comAls Werkzeug können Sie eine Kreissäge oder eine Handkreissäge, einen Hobel, einen Winkelschleifer und das entsprechende Zubehör benötigen, ebenso brauchen Sie Bohrer. Zur Verbesserung der Oberfläche der Schaukel brauchen Sie Farbe oder Holzschutzlasur.

Jetzt geht’s an die Arbeit

Holzbau

Holzbau für Heimwerker

Haben Sie die Balken auf Länge zugeschnitten, schleifen Sie die Oberfläche sauber ab und runden die Ecken ab. Statt Balken können Sie runde Pfähle verwenden, denn dabei müssen Sie nur noch die Oberfläche schleifen. Zwei Balken stellen Sie wie ein A aneinander und schrauben sie mit Maschinenschrauben zusammen. So gehen Sie ein zweites Mal vor. Diese Gebilde verbinden Sie im oberen Bereich mit einem weiteren, sehr stabilen Balken, den Sie wiederum mit Maschinenschrauben fixieren. In der Mitte der Schaukelbeine setzen Sie jeweils einen weiteren Balken an.

Es kommt darauf an, dass Sie die Schaukel fest im Boden verankern. Das können Sie durch Eingraben erreichen, aber noch viel besser ist ein Fundament, das Sie aus Fertigbeton errichten können. In den oberen Balken bringen Sie die Haken für die Seile der Schaukel an. Jetzt sind Sie fertig und müssen nur noch die Schaukel kaufen.

Bild: panthermedia.net Maksym Topchii, Simone Diedrich

Ähnliche Artikel:

  1. Einen Sandkasten aus Holz selber bauen: So geht’s
  2. Regal fürs Keller bauen – aber bitte mit Schutzbrille
  3. Wie Sie eine Leinwand für Fotos selber bauen